Gut betreut – auch in außergewöhnlichen Zeiten

Schule und Förderunterricht spielen sich momentan online ab.

Schule und Förderunterricht spielen sich momentan überwiegend online ab – auch bei uns am Nordsee-Internat. Schnell mussten wir alle letztes Jahr digitale Lösungen finden, um weiterhin schulische Bildung in der Pandemie zu ermöglichen. Mittlerweile haben unsere Schülerinnen und Schüler Routinen in den Anwendungen itslearning der Nordsee-Schule und der Lern-Plattform Moodle des nsi erlangt.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben in den Schülerhäusern die Möglichkeit, auf Räume zurückzugreifen, um an ihrem Online-Unterricht teilzunehmen oder um hier ungestört zu lernen. Auf Abstand und in einer guten Lernumgebung kann dann auch zu zweit gelernt werden.

Einige Lehrer der Nordseeschule, aber auch ein Teil unserer Förderlehrer des nsi werden den sogenannten Risikogruppen in dieser Pandemie zugerechnet. Um unsere Förderlehrer zu schützen und das Angebot für die Internatsschüler auf Dauer sicherzustellen, findet der Präsenzunterricht noch nicht wieder statt. Der Förderunterricht für unsere Insider fällt aber nicht aus, sondern verlagert sich nur in das digitale Umfeld. So hat auch Frau Hansen, eine Mathematik-Förderlehrerin des nsi, einen guten Weg gefunden, ihren Schülerinnen und Schülern weiterhin – nur getrennt durch den Bildschirm - zur Seite zu stehen. Sie bereitet die Aufgaben und Arbeitsblätter vor und bringt diese dann ins jeweilige Schülerhaus zur Weitergabe. Gemeinsam wird dann im Videounterricht gelernt und geknobelt, wie zuvor in Präsenz. „Dies ist eine gute zeitliche Lösung beziehungsweise Angebot zwischen unserer Lernplattform Moodle und dem Präsenzunterricht“, sagt sie.

Wie funktioniert der Förderunterricht aktuell am nsi?


Der Förderunterricht wird in kleinen Gruppen (von i.d.R. 3-5 Schülern) angeboten. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in diesen Stunden voll auf das Fach zu konzentrieren und direkte Fragen zu besprechen. Der Förderlehrer leistet dann Hilfestellung und erklärt den Sachverhalt ggf. noch einmal mit anderen Worten und Methoden. Gezielte Übungen können vertieft oder auch Klassenarbeiten entsprechend vorbereitet werden.

Herr Petsch, koordinierender Leiter der Förderlehrer des nsi, stellte bereits im Januar 2021 fest, dass das nsi in den letzten Wochen 132 Zeitstunden wöchentlich Unterricht, nur eben online, angeboten hat“ und zwar in den Fächergruppen:

  • Deutsch
  • Mathe
  • 4 Fremdsprachen
  • 3 naturwissenschaftliche,  
  • 3 sozialwissenschaftliche und
  • 2 geisteswissenschaftliche Fächer

Mit der Plananpassung nach den Halbjahreszeugnissen erhöhte sich dieses Stundenvolumen auf rund 150 Stunden pro Kalenderwoche!

Zusätzlich kann nach Abstimmung mit den Eltern auch ergänzender Nachhilfeunterricht für Einzelpersonen – derzeit auch online – gebucht werden.