Ein Tag in Santa-Fu – unser Besuch der JVA-Fuhlsbüttel

Einmal dort sein, wo niemand hinkommen will - frei nach diesem Motto haben 10 INSIder plus einige Pädagogen die Möglichkeit genutzt, im Rahmen des Projektes „Gefangene helfen Jugendlichen e V.“, einen Einblick in das Hochsicherheitsgefängnis „Santa-Fu“ zu bekommen.

Auf dem Programm standen ein 15-minütiger Einschluss in eine Einzelzelle, jede Menge Informationen rund um das Leben in dem Gefängnis und schließlich als Höhepunkt eine circa 2-stündige moderierte Begegnungs- und Gesprächsrunde mit aktuell inhaftierten Gefangenen inklusive Mittagessen.

Am Ende war es ein beeindruckendes Erlebnis für alle Teilnehmer und die Erkenntnis, dass „Knast“ ein trauriger Ort ist, der das Leben mit all seinen Facetten kaputt macht.

Zurück