Große Vorfreude auf Pilotprojekt in Klasse 8/9

Seit wir vor einigen Wochen bekannt gegeben haben, dass unsere Acht- und Neuntklässer des Gemeinschaftsschulzweigs im kommenden Schuljahr in noch kleinerer Klasse und mit noch kürzeren Wegen unterrichtet werden, erreicht uns großer Zuspruch zu diesem Modellprojekt. Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen freuen sich auf die neue Herausforderung und sind gespannt, wie sich die Veränderung der räumlichen und personellen Situation auf den Lernerfolg auswirken wird.

Wie groß die Begeisterung für die interne Beschulung ist, zeigt sich auch daran, dass die neu eingerichtete jahrgangsgemischte Klasse in Windeseile voll war. Für die beiden letzten Plätze gibt es zahlreiche Bewerber. Nach Vergabe dieser Plätze werden wir eine entsprechende Warteliste für potentielle Nachrücker einrichten.

Uns bestätigt dieses Projekt noch einmal, dass es genau der richtige Weg ist, auf die Wünsche von Eltern und Schülerinnen und Schülern einzugehen und situationsgerecht zu reagieren – auch wenn dies einen flexiblen Umgang mit unserem Schulkonzept erfordert. Das Wohl und der Lernerfolg unserer Schützlinge sind uns im Zweifelsfall deutlich wichtiger als das starre Festhalten an unserer Regel der ausschließlich externen Beschulung!

Noch liegen allerdings fünf Wochen Sommerferien vor uns, die wir auch zur weiteren Vorbereitung dieses Pilotprojekts nutzen werden. Gut erholt und mit neuem Schwung freuen wir uns dann auf den Start des neuen Schuljahres am 12.08.2019!

Zurück