nsi Spooktober im Heidepark

Für uns ging es auch dieses Jahr wieder nach Soltau in den Heidepark. Abfahrt 9:00 Uhr, alle Insider in den Bus, los geht’s! Wenig Stau, gutes Durchkommen, gute Stimmung.

Nach der Ankunft in Soltau gegen Mittag wurden unsere Insider erstmal gestärkt, bevor es zu einem aufregenden langen Tag in den Heidepark startete. Wie immer bestens ausgestattet mit Brötchen, Schnitzel, Würstchen und natürlich auch vegetarischen und veganen Köstlichkeiten. Dann noch schnell für jeden ein Lunchpaket und hinein in den Park.

Bis auf ein paar Schauer, hielt sich das Wetter gut und trübte nicht die Stimmung. Auch die Menge der Leute im Park war sehr überschaubar und hatte den großen Vorteil, dass man nicht so lange anstehen musste. Beim Warten und in den Attraktionen selbst herrschte Maskenpflicht. In einer Achterbahn gar kein leichtes Unterfangen. Sitzt die Maske nach der Fahrt dann doch manchmal plötzlich auf den Augen. „Der Big Loop ist am tollsten“, sagt Brian grinsend. Klare Empfehlung unseres Sonnenhaus-Insiders.

Der Heidepark war ganz nach dem Motto „Halloween“ dekoriert und erstrahlte abends in leuchtenden herbstlichen Farben. Und lustig-gruselige Figuren wandelten im Park umher und sorgten für gute Laune.

Nach 15 Stunden auf Tour waren um Mitternacht alle Insider wieder zurück im Internat. „Ein rundum gelungener, aber auch sehr langer Tag“, erzählt Frau Marter aus dem Deichhaus.

Zurück