Datenschutzerklärung

Entsprechend Artikel 13 und 14 der EU-Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) informieren wir Sie nachfolgend über die Erhebung personenbezogener Daten.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Anbieter der Webseite)

Nordsee-Internat e.V.

Rüdiger Hoff / Dr. Till Ergenzinger

Pestalozzistraße 72

25826 Sankt Peter Ording

info@nsi-spo.de

04863 4711 0

Datenschutzbeauftragte

Birgit Pauls

Datenschutzbeauftragte

Pestalozzistraße 72

25826 Sankt Peter Ording

info@birgitpauls.de

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles): 

  • Browsertyp und -version 
  • Verwendetes Betriebssystem 
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) 
  • Webseite, die Sie besuchen 
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs 
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse. 

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Andere personenbezogene Daten

Wir verarbeiten erforderliche personenbezogenen Daten, die wir für die Bearbeitung Ihres Anliegens von Ihnen erhalten haben. Die Datenerhebung erfolgt im Rahmen von Artikel 6 Abs. 1 DS-GVO.

Für die Bearbeitung haben wir eine Rechtsgrundlage oder Ihre Einwilligungserklärung. Die jeweiligen Rechtsgrundlagen und den Verarbeitungszweck können auf Anfrage bei uns erfahren.

Einwilligungserklärungen sind freiwillig. Sie haben das Recht, nach Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO eine abgegebene Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf ist aber nur wirksam für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur dann, wenn es zur Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, wir eine entsprechende Einwilligung von Ihnen haben oder wenn wir zur Übermittlung gesetzliche verpflichtet sind.

Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Artikel 28 DS-GVO) können im Rahmen der beauftragten Zwecke personenbezogene Daten erhalten. Sie sind dann aber auch zur strikten Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftraumes – EWR) kann auftragsbezogen stattfinden. In diesem Fall holen wir in der Regeln im Vorwege Ihre Einwilligung ein.

Wir nutzen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO.

Ihre Rechte als betroffene Person

Auskunft: Betroffene haben nach Artikel 15 DS-GVO das Recht, vom Verarbeiter Auskunft über die bei ihm gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung: Sollten Betroffene feststellen, dass die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten falsch sind, müssen diese nach Artikel 16 DS-GVO berichtigt werden.

Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Betroffene haben nach Artikel 17 DS-GVO das Recht, die Löschung ihrer Daten zu verlangen. Eine Löschung ist allerdings nur dann zulässig, wenn dem keine gesetzlichen Aufbewahrungs-fristen entgegenstehen.

Einschränkung der Verarbeitung: In bestimmten Fällen (z. B. wenn sich Betroffene und Datenverarbeiter nicht einig sind, ob die gespeicherten Daten richtig sind) haben Sie nach Artikel 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Widerspruch: Sie können gemäß Artikel 21 DS-GVO der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Dies gilt nur für die Daten, die wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Nr. f) ergeben. Daten die zur Vertragserfüllung nach Artikel 6 Abs. 1 Nr. b) verarbeitet werden sind davon ausgeschlossen.

Datenübertragbarbeit: Nach Artikel 20 DS-GVO besteht bei bestimmten Verarbeitungen ein Anspruch auf Datenübertragbarkeit. Die betrifft nur Daten, die auf Basis einer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung erhoben wurden.

Es gelten dabei die Einschränkungen aus §§32 bis 36 BDSG.

Wenn Sie von Ihrem Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an

Geschäftsführung: Herr Rüdiger Hoff, Herr Dr. Till Ergenzinger

Datenschutzbeauftragte: Birgit Pauls

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich gemäß Artikel 77 Abs. 1 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

ULD-Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel
Telefon: 0431-988-1200
Fax: 0431-988-1223
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
Webseite: www.datenschutzzentrum.de